Praxisgespräche

Von Praktikern für Praktiker

 

Zielsetzung

Die Praxisgespräche der kreuznacher digitaldialoge sind Treffen von Praktikern in loser Reihenfolge zur Vorstellung, Diskussion und gegenseitigen fachlichen / kollegialen Beratung eigener Projekte und Fragestellungen. 

Termine werden jeweils gemeinsam vereinbart, Gastgeber für ein Praxisgespräch kann jede/r Teilnehmende sein. Themen werden ausschließlich durch die Teilnehmenden bestimmt. Die Anmeldung erfolgt über diese Seite, die Teilnehmerzahl sollte 20 nicht übersteigen.

Die Praxisgespräche werden unter der Veranstaltungsnummer 19ST010001 im Veranstaltungskatalog des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz geführt, weitere Informationen sind hier abrufbar.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich von uns immer rechtzeitig über die nächsten Praxisgespräche informieren:

Nächster Termin

28. Februar 2020, Worms

Gastgeber/in: Christiane Zalik, Bildungskoordination, Lebenshilfe Einrichtungen gGmbH Worms

Diese Veranstaltung ist vom Pädagogischen Landesinstitut RLP anerkannt als Lehrerfort- und -weiterbildung in Rheinland-Pfalz unter der Kennung: Az.: 19ST010003

Fragen

Die Praxisgespräche richten sich an Bildungs- und Trainingspersonal / pädagogische Fachkräfte aus beruflichen Bildungseinrichtungen, die (auch) mit Menschen mit Behinderungen arbeiten und bereits über Grundkenntnisse im medienpädagogischen Umgang mit digitalen Medien in der (vorbereitenden) beruflichen Bildung verfügen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Meist besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Mittagessen.

Zwecks Raumplanung und Vorbereitung ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Insofern Sie in der Region Rhein/Main, Rheinhessen oder Westpfalz arbeiten, können Sie gerne in Absprache mit dem Organisationsteam Gastgeber/in eines Praxisgesprächs werden. Bitte melden Sie sich bei uns.